Organic Kitchen Stories | Demeter
Infos

Food Trends 2018: „Mindfulness“, „De-Processing“ & „Transparenz“.

Wirtschaftsmagazin Forbes, „Falstaff“ und auch der Foodreport von Hanni Rützler zeigen: Food Trends 2018 greifen das Bedürfnis der Konsumenten nach mehr Achtsamkeit in der Auswahl und Zubereitung der verzehrten Lebensmittel und im Umgang mit der Gesundheit der Gäste auf. Der »European Food Trends Report« betont, dass es Verbrauchern egal ist, ob im Supermarkt oder im Restaurant - Genießer wollen wissen, wo ihre Lebensmittel herkommen und wie beziehungsweise unter welchen Bedingungen sie produziert und verarbeitet werden.

Exzellenter Geschmack hängt nicht nur von achtsamer Zubereitung, sondern ganz elementar auch von der Art der Erzeugung der Lebensmittel ab. „Low-Input“-Landwirtschaft kann zu besonders gutem Geschmack beitragen. Viele sind überzeugt – und sensorische Tests bestätigen es immer wieder: Charakteristische Aromen können sich in ökologisch erzeugten Lebensmitteln besser ausprägen. Diese zeichnet ein geringerer Wassergehalt und ein Plus an wichtigen sekundären Pflanzenstoffen aus. Fleisch und Wurstwaren von Tieren, die ein gutes Leben hatten, werden vielfach nachgefragt. Längst ist außerdem wissenschaftlich bewiesen, dass unser Essen direkten Einfluss auf Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit hat.

Großartiger Nebeneffekt: Die Verwendung von Bioprodukten in der Restaurantküche leistet einen Beitrag zu weniger Pestiziden auf Äckern und im Grundwasser, weniger Zusatzstoffen in den Gerichten und verbindlich-fairen Handelsstrukturen vor Ort. Gastronomen, die Bioprodukte einsetzen, schützen gleichzeitig das Klima und gestalten die Kulturlandschaft vor Ihrer Haustür!

Probieren Sie es aus – und informieren Sie sich während der Chef Days am Stand „Organic Kitchen Stories“ über Bezugsmöglichkeiten für regionale Produkte und die Möglichkeit der Auslobung von Bioprodukten in Ihrem Restaurant.