CEREVISIUM
Infos

CEREVISIUM ist das erste Bier nach dem bayerischen Reinheitsgebot von 1516, das gemäß der Méthode traditionnelle veredelt wird.

Hinter CEREVISIUM stehen die drei Jungbraumeister Daniel Martin, Donatus Duran Perez und Stefan Hör aus Freising. CEREVISIUM braucht vor allem Zeit! Erst die nötige Lagerzeit von mindestens neun Monaten in einem knapp 200 Jahre alten Bierkeller, in der das Bier in der Flasche mit Hefekontakt reifen kann, verleiht ihm den fein balancierten Geschmack und den einzigartigen Schmelz. Der anschließende Rüttelprozess zum Entfernen des Hefesediments erstreckt sich über mehrere Wochen und erfordert die tägliche Hingabe der Braumeister.

Der enorme Aufwand, der hinter der Herstellung von CEREVISIUM steckt ist auch der Grund, weshalb die Jahresproduktion derzeit auf gerade einmal 2500 Flaschen limitiert ist. Dadurch bietet sich ein völlig neues und wahrscheinlich einzigartiges Trinkerlebnis, das all die schönen Momente im Leben wunderbar ergänzt.

Die Leidenschaft und Hingabe, die die Braumeister diesem außergewöhnlichen Bier zuteilwerden lassen, ist auch von der Sterneküche nicht unbemerkt geblieben. Derzeit setzen acht besternte Spitzenrestaurants auf CEREVISIUM, darunter das Aqua*** – Wolfsburg, OPUS V** – Mannheim, Seven Seas** – Hamburg und das Tim Raue** – Berlin.

Weitere Informationen finden Sie auf www.cerevisium.de