Nuts Stage: Vom Flüchtling zu einem der erfolgreichsten Multi-Gastronomen Deutschlands
Dienstag, 1. Oktober 2019
16:00 – 16:30
Nuts Stage

The Duc Ngo kam Ende der 70er im Alter von fünf Jahren als Flüchtling nach Berlin kam. Vertrieben aus seiner Heimat Vietnam, riss er in den nächsten Jahren Grenzen ein, um das zu machen, was ihn interessiert: Gastronomie. Das, was der Ausnahmegastronom kochte, schmeckte auch. Und den Duft der Arbeit kannte er nach Jobs bei McDonald’s oder im American Diner. Mitte der 90er griff der studierte Japanologe zum Sushimesser, bereitete in Moskau den rohen Fisch gekonnt zu, schaute kurz mal in New York und London in die Pfannen, bevor er 1999 in der Berliner Kantstraße mit dem Kuchi sein erstes Lokal eröffnete. Danach ging es zackig weiter und Duc öffnete die Pforten weiterer Läden. Der Sprung nach Frankfurt erfolgte 2013 mit dem Moriki und das Funky Fish, ein spanisches Fischrestaurant mit japanischem Einschlag, aufgemacht. Seine total globale Philosophie ist damit aber noch nicht zu Ende. Duc schließt eine Expansion in die USA und Japan eben so wenig aus wie den Griff nach dem Stern.

SUCCESS STORIES, Q&A PANELS UND CO

Auf den Chefdays Germany wird dieses Jahr nicht nur gekocht.
Auch in diesem Jahr findet auf Deutschlands spannendstem Foodsymposium gleichzeitig der Gastro-Congress „NUTS“ statt.

Nuts, englisch für Nüsse oder verrückt, wird seinem Namen gerecht.

Freut Euch auf mitreißende Gastro-Sessions mit bewegenden und inspirierenden Success Stories über Niederlagen und Co. Let’s go NUTS!