Sebastian Frank
Infos

Zwei Sterne in sechs Jahren: Der Österreicher Sebastian Frank ist eine Ausnahme im kulinarischen Berlin und selbst wenn er etwas anbrennen lässt, ist das volle Absicht! Der Erfolgslauf des Talents in Berlin gleicht sowieso einer kleinen Hollywoodstory. Im Mai 2010 übernahm Frank eine Stelle als Küchenchef im Horváth in Berlin-Kreuzberg. Bereits ein Jahr später erhielt die Küche unter seiner Leitung einen Michelin-Stern. Unglaublicher Höhepunkt der Frank’schen Piefke-Saga: der zweite Stern 2016.

Bei Sebastian Frank fängt Kochen immer mit der Erinnerung an seine Kindheit und Heimat an. Der Sterne-Koch gibt den klassischen österreichischen Gerichten eine einzigartige Note und interpretiert sie modern und kreativ. Hier steht Gemüse gleichberechtigt neben Fleisch oder Fisch. Indem ein Produkt ebenso wichtig wie das andere ist, sind sie alle Akteure auf dem Teller, die in ganz unterschiedliche Rollen schlüpfen können – vom Gewürz, Konsistenzgeber oder Aromaträger bis hin zum Hauptdarsteller. Mit seinen individuellen Gemüsegerichten hat er mittlerweile einen unverkennbaren Küchenstil entwickelt.